6. März 2017

Kathrin Lange: Ohne Ausweg


Es war mal wieder Zeit für einen spannenden Thriller und da ich richtig scharf darauf war, mal was zu lesen, was sich in Deutschland abspielt bin ich froh auf "OHNE AUSWEG"(Band 3 in der Faris Reihe) von Kathrin Lange gestoßen zu sein...



FAKTEN ZUM BUCH:
Dieses Buch umfasst 442 Seiten, wurde von Blanvalet Taschenbuch Verlag herausgegeben und kostet 9,99 Euro als Taschenbuch, in der Kindle Versich 8,99 Euro. Die ISBN hierzu lautet 978-3734102653


ZUR AUTORIN:
Kathrin Lange  ist eine deutsche Schriftstellerin, welche  historische Romane und Jugendbücher schreibt. Sie ist 1969 in Goslar geboren. Seit 2007 ist Kathrin Lange freiberufliche Autorin. mehr zu ihr findet ihr unter http://www.kathrin-lange.de/


KLAPPENTEXT:
Um die Terroristen zu stoppen, muss er einer von ihnen werden

Nach einem Bombenattentat am Brandenburger Tor ist der Berliner Sonderermittler Faris Iskander zu einer Art Undercover-Joker geworden. Man setzt ihn auf den mutmaßlichen Terroristen Muhammad al-Sadiq an, der aus dem Gefängnis heraus einen Terroranschlag in Berlin plant. Um an Sadiq heranzukommen, muss sich Faris als Islamist ausgeben und seine terroristischen Absichten glaubhaft unter Beweis stellen. Doch das ist nicht sein einziges Problem: Im Laufe der Ermittlungen stellen er und sein Team fest, dass außerdem ein rechtsradikaler Anschlag vorbereitet wird. Das Unterfangen wird immer gefährlicher, zumal in seiner Einheit nicht alle mit offenen Karten spielen …

Eine Stadt in Angst und ein skrupelloser Gegner - Faris Iskanders härtester Fall.


MEINE WORTE ZUM BUCH:
Der verdeckte Ermittler Kamil Akay wird tod aufgefunden. Sekunden vor seinem Tod, hat er sich bei Thromsdorff, dem Leiter der SERV (Sondereinheit des LKA Berlin - Ermittlungen für religiös motivierte Verbrechen) noch versucht telefonisch zu melden.

 Er war als verdeckter Ermittler in der Terrorgruppe "Kataaeb el gehaad" eingeschleust gewesen, wo er aufgeflogen ist und ermordet wurde. Diese Terrorgruppe steht unter der Leitung von Muhammad al Sadiq und ist für Attentate in ganz Deutschland verantwortlich. 
 Auch wenn Al-Sadiq hinter Gittern sitzt, so gibt es Hinweise darauf, das er einen großen Giftgasanschlag auf Berlin plant. Leider hat Kamil Akay dazu nichts mehr sagen können.

Da die Zeit davon läuft und nicht bekannt ist, wo und wann dieser Anschlag stattfinden soll, schicken sie Faris Iskander als verdeckten Ermittler ins Gefängnis. Er soll die nötigen Informationen besorgen. Für solch einen Einsatz wurde ihm im Laufe des letzten Jahres eine Islamistenlegende aufgebaut und auf auf den Einsatz vorbereitet.

So versucht er im Knast an Al-Sadiq heran zu kommen. Doch währendessen läuft draußen jemand rum, der mit Giftgasspray Anschläge gegen einzelne Personen verübt. Als dann auch noch eine Giftgasbombe in einem Bus hochgeht, wird es Zeit für Plan B, mit dem Faris sich Eindruck verschaffen soll um an Al-Sadiq heran zukommen.

Doch seine Tarnung ist längst aufgeflogen und es wird echt brenzlig für ihn.

Die SERV ist entsetzt, als sie herausfinden, das Al-Sadiq gar nicht hinter allem steckt, sondern eine neue Terrorzelle mit Leuten, aus den eigenen Reihen.

Es beginnt ein Kampf um Leben und Tod...


FAZIT:
Ich bin total begeistert von diesem echt packenden, realistischen Thriller. Von Anfang bis Ende wird man richtig mitgezogen und muss unbedingt weiterlesen. Auch der Schreibstil der Autorin hatte etwas Mitreißendes. Die ganze Geschichte um Verrat und Terror wird hier gut wiedergegeben.
Die überraschenden Wendungen und Enthüllungen kommen genau im passenden Moment.
Die Charaktere des Faris Iskander gefällt mir auch, denn der muss einiges mitmachen und geht bis an seine Grenzen.
Alles im Allen ist es ein wirklich spannender, lesenswerter Thriller, der mich überzeugen konnte.





Dieses Buch wurde mir von RANDOMHOUSE/BLOGGERPORTAL  als Reziexemplar zur Verfügung gestellt, was aber keine Einfluss auf meine persönliche Meinung hat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen