1. März 2017

Schnelle Erbsensuppe ... alla Chefkoch

Jeden Tag gibts hier die Frage : Was kochen wir denn heute mal?
Jeden Tag auf´s neue eine Herauforderung, die zu meistern ist, um alle zu frieden zu stellen...

Gerade bei den wechselhaften, schmuddeligen, nass-kaltem Wetter tendiere ich gerne mal zu einem deftigen Eintopf oder einer schön kräftigen Suppe.
 Und da letztens aus unerklärlichen Gründen "Tiefkühlerbsen" mit nach Hause gekommen sind, ich aber absolut damit nichts anzufangen weiß und da eigendlich auch gar kein Fan von bin, bin ich heute morgen durch Chefkoch.de
gesurft und auf ein passendes Erbsensuppenrezept gestoßen.

Erbsensuppe essen wir total gerne, nur halt nicht mit Tiefkühlerbsen bzw. hatten wir das bis heute so noch nicht gegessen. Aber da so weiter alles Zutatenmäßig daheim war, hab ich mich in die Küche geschwungen, schnell alles restliche geschnippelt, in den Topf geschmissen und gekocht.


Das Rezept dazu findet ihr HIER 

  Ich hab alles pi mal Daumen gemacht, so wie ich halt die Kartoffeln und Möhren da hatte und hab noch Mettenden reingeschnitten. Wer mag nimmt sich einfach die klassische Bockwurst dazu und fertig ist das ganze.

Hier gibt es noch frische Brötchen dazu ;-)


Ein wirklich schnelles, einfaches und noch dazu leckeres Rezept, was zeigt, das es nicht immer aufwendig sein muss.

Guten Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen