25. April 2017

Leysieffer Premium Kapselmaschine mit innovativem Milchschaumsystem

 ***Achtung, der Artikel kann Werbung enthalten***

Jeden morgen starten wir mit einem guten Kaffee in den Tag und auch tagsüber braucht man einfach mal zwischendurch den ein oder anderen Kaffee, um durch den Tag zu kommen. Deshalb gibt es hier bei uns auch verschiedene Systeme/Maschinen um Kaffee herzustellen. Neben der üblichen Filter- und Padmaschine, brühen wir Kaffee auch gerne mal so per Hand auf. Jetzt gehöre ich zu den 150 Blogger/innen, die die Premium Kapselmaschine von Leysieffer in einem Blogger Battle testen und vorstellen darf. Kapselmaschinen gab es bisher bei uns noch gar nicht, deshalb war ich super gespannt und hab mich super gefreut, wie das Paket ankam:


Neben der Kapselmaschine waren 3 Pakete, welche je 12 Kapseln beinhalteten, in den Sorten Lungo, Espresso und Ristretto dabei.



Der Hersteller sagt folgendes zu diesem Gerät:
Premium Kapselmaschine mit innovativem Milchschaumsystem
Weltneuheit mit integriertem Milchaufschäumer Perfekter Latte Macchiato, Cappuccino, Crema, Espresso, Ristretto, Moccacino
Individuelle Frischmilch, Vollmilch, H-Milch, Sojamilch, Mandelmilch, Kakao

  • Perfekter Milchschaum mit jeder Milch
  • Kein Milchkontakt
  • Keine Extra Reinigung
  • 100% Veganer geeignet

Egal ob Latte Macchiato, Cappuccino oder Moccacino, einfach Wunschmilch in die Tasse füllen, den Rest macht die Maschine von alleine.
Leichte Programmierung auf ihr Wunschgetränk.
Beachten sie unsere Produktvideos und Tipps.

In dieser Leysieffer Kapselmaschine können ausschließlich die hauseigenen Kapseln von Leysieffer Kaffee genutzt werden. Die Leysieffer Nespresso* kompatiblen Kapseln können nicht in dieser Kapselmaschine verwendet werden. (Quelle: Leysieffer)


 Schon beim auspacken gefiel mir das Design der Maschine und ich war über die "Größe" (13,0 cm x 25,5 cm x 40 cm (B x H x T) ) überrascht. Denn ich hatte mir vorher schon überlegt, wie ich mein Kaffeebuffet umbaue, damit die neue Leysieffer Premium Kapselmaschine auch ihren Platz bekommt. Die schmale Bauweise gefällt mir gut, die kann man immer unterbringen, auch mit wenig Platz.

Außerdem ist sie super schnell einsatzbereit gewesen. Einfach den Wassertank mit warmen Wasser ausspülen und die Leitungen durchspülen und schon war die Maschine startklar für ihren ersten "Auftrag". Dieses geht echt einfach und schnell und ist in der Mitgelieferten Bedienungsanleitung sehr gut beschrieben.


Zur Bedienung:
Der Wassertank befindet sich am hinterem Teil des Gerätes und fasst 1 Liter Wasser.


Dieser ist abnehmbar. Da der Wassertank aber keinen Henkel besitzt, ist es ratsam, den Deckel erst abzunehmen, um ihn dann besser packen und entnehmen zu können. Ich hab meine Maschine aber auch so stehen, das ich den Wassertank stecken lassen kann, Deckel abnehme und so Wasser nachfülle.

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, befindet sich hinten, unten links auch der Ein-/ Ausschalter des Gerätes. Schaltet man die Kapselmaschine ein, so blinken die beiden vorderen Ausgabetasten ( für Milchschaum und kleine Tasse Kaffee). Ist die Maschine aufgeheizt bzw. startklar, leuchten alle 4 Ausgabetasten dauerhaft.



Um jetzt fortzufahren, benötigt man einfach eine Kapsel, welche man in den Kapselschacht einlegt. Dafür einfach den oberen Bedienhebel öffnen, Kapsel einlegen und wieder schließen.






Nun fehlt nur noch die Tasse, welche man vorne unter dem Auslauf auf die Abtropfschale stellt und schon kann´s losgehen.
Das Gerät hat hierzu 2 Abtropfschalen. Für einen einfachen kleinen Kaffee, lässt man einfach die obere Abtropfschale stecken.


Für große Tassen oder Kaffeegläser, kann man die obere Abtropfschale einfach abnehmen:


Mit Hilfe der verschiedenen Ausgabetasten, welche für kleine Tasse, große Tasse, nur Milchschaum und Kaffee mit Milchschaum stehen kann man dann sein gewünschtes auswählen.

Um den Milchschaum zu erhalten, ist es bei diesem Gerät super einfach. Denn dazu füllt man einfach die Milch vorher in die Tasse und wählt dann die gewünschte Option aus. Diese Milch wird dann mit Druckwasser aufgeschäumt.
Laut Bedienungsanleitung sind dazu zwischen 50-60 ml Milch empfohlen. Ich persönlich messe da nix ab, sondern mach das nach Gefühl und nach 2-3 mal ausprobieren hatte ich das auch schon ganz gut raus, wie viel ich da ungefähr in die Tasse bzw. ins Glas füllen muss.

Was ich noch dazu empfehlen möchte ich, eine Milch mit hohem Fettanteil zu verwenden, denn durch das Druckwasser könnte das ganze sonst leicht wässrig werden.

So kann man sich super einfach einen Latte-Macchiato zubereiten, oder auch ein Cappuccino ist kein Problem und was ganz wichtig ist, es fällt keine Reinigung von zusätzlichen Milchbehältern und Schläuchen o.ä. an.




Nach der Zubereitung fällt die benutzte Kapsel, durch öffnen des Bedienhebels , runter in einen Kapselbehälter, den man ganz einfach vorne raus nehmen, entleeren und säubern kann.




Nach fünf Minuten, ohne Benutzen der Maschine, stellt sich das Gerät in den Energiesparmodus und die Ausgabetaste leuchtet dann in grün.




Die Ausgabemengen kann man auch ganz einfach ändern. In der Grundeinstellung sind für die kleine Tasse 50 ml und für die große Tasse 100 ml eingestellt.Um die Menge zu ändern, muss man einfach nur die gewünschte Ausgabetaste für ein paar Sekunden gedrückt halten, bis diese schnell blinkt. Dadurch startet dann der Ausgabevorgang und sobald man die gewünschte Menge erreicht hat, drückt man diese blinkende Taste einfach erneut.

Wie man sieht, ist die Bedienung wirklich kinderleicht, da hab ich schon ganz andere Sachen kennengelernt. 

Wer auch Lust auf diese Kapselmaschine hat, der findet sie HIER
Mit 199,00 € ist sie eine günstige Alternative zu einem Kaffeevollautomaten.


 Zu den Kapseln möchte ich auch noch gerne ein paar Worte verlieren...

Der Hersteller sagt folgendes zu seinen Kapseln:


Die aluminiumfreien, umweltfreundlichen Kapseln bestehen aus 100% recycelbarem Kunststoff und können problemlos über den normalen Haushaltsabfall entsorgt werden.
Jede Kapsel ist zudem luftdicht verschlossen: das Aroma ist dadurch optimal geschützt, der Kaffee bleibt lange frisch.

Ausschließlich für das Leysieffer Kaffeesystem, nicht für Nespresso* oder andere Kapselmaschinen geeignet. ( Quelle: Leysieffer)

Mich persönlich stört es, das ich diese Kapseln nur online im Shop oder bei Amazon bestellen kann, denn normalerweise nehme ich so was gerne direkt beim Einkaufen mit. Schön wäre es da zumindest  gewesen, wenn irgendwelche Alternativen Kapseln dazu passen würden.

48 Kapseln kosten 14€



Das halte ich davon:
Tja, was soll ich sagen, ich hab die Leysieffer irgendwie direkt ins Herz geschlossen. Mir gefällt die einfache, saubere und schnelle Zubereitung und auch die Qualität. Wie schon erwähnt gefällt mir das ganze Design und die wirklich leichte Bedienung. Das Milchschaumsystem mag ich auch, nur wie gesagt, verwende ich dazu lieber Milch mit hohem Fettanteil, da mir das ganze sonst zu wässrig wird, obwohl ich das auch gerne einfach durch die Kaffeemenge etwas ausgleiche. 
Die Reinigung ist auch total easy,  aber ich es auch nicht schlecht gefunden, wenn man die einzelnen Teile mit hätte ich die Spülmaschine packen dürfen, aber das ist kein Untergang, denn die wenigen Teile hat man so auch schnell ausgespült und wieder sauber. 
Alles im Allem mag ich sie gar nicht mehr missen ;-)





***Auch wenn mir das ganze kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, so möchte ich dennoch darauf hinweisen, das das nicht meine persönliche Meinung beeinflusst ;-) und bedanke mich an dieser Stelle bei Leysieffer***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen